Dattel „Medjool“

Ihren Ursprung hat diese Dattel in den fruchtbaren Tälern im Süden Marokkos. Vor über 100 Jahren wurde die Frucht von den Auswanderern Marokkos nach Kalifornien gebracht. Die Frucht wurde so beliebt, dass die geernteten Datteln kaum den Bedarf des heimischen Marktes decken konnten. Mit der Einwanderung jüdischer Bürger nach Israel kam die Frucht zum ersten mal in den Mittleren Osten. Auf beiden Seiten des Jordantals wurden Dattelpalmen angebaut. Heute ist die Frucht auf der Arabischen Halbinsel überall zu finden.…

Sauerkraut

Ob von den Chinesen erfunden oder den Elsässern ist bis heute nicht geklärt,im Elsass ist Sauerkraut ein Nationalgericht. Zu Sauerkraut verarbeitet wird überwiegend großköpfiger Herbst- und Dauerweißkohl. Die 8kg-Köpfe haben einen kurzen Innenstrunk, dünne Blätter und Blattrippen.Die bedeutenste Sauerkraut-Sorte ist das Filderkraut. Weißkohl wird in einem Steintopf abwechselnd mit Salz geschichtet und gestampft, bis die austretende Flüssigkeit die jeweilige Schicht bedeckt. In 4- 6 Wochen entsteht durch Milchsäuregärung das leckere Kraut. 400g Sauerkraut enthalten genau so viel Vitamin C wie eine Kiwi-Frucht. Außerdem ist es reich an Vitamin A, B, C, und K sowie Kalium, Kalzium, Eisen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffe.Der britische Seefahrer und Entdecker Kapitän Cook nahm Sauerkraut immer auf seinen langen Schiffsreisen mit. Mit dem Erfolg, dass seine Mannschaft weniger häufig an der Vitaminmangelkrankheit Skorbut litten, als andere Seeleute. „Der beste Krautesser wird am ältesten!“ – wussten schon die alten Griechen und Römer.…

Rote Bete

Die Rote Bete ist eine tief wurzelnde und daher weitgehend trockenheitsrestistente Pflanze. Ihre Knollen – plattrund, kugelig, birnenförmig oder zylindrisch – sind rot, gelb oder weiß. Das Gewicht der Knollen beträgt 100- 600g. Ihre rote Farbe beruht auf der hohen Konzentration an dem stickstoffhaltigen Glykosid Betanin und an einem gewissen Gehalt an Anthocyan. Herkunft Heimat der Ursprungspflanze sind die Küstenlandschaften des östlichen Mittelmeeres und die zentral- und nordasiatischen Steppen und Wüstengebiete. Die heutigen Kulturformen sind jedoch erst im 19. und 20. Jahrhundert entstanden. Rote Beten werden heute in allen Ländern mit gemäßigtem Klima angebaut. Die Rübe hat eine dünne Schale und besitzt darunter ein saftiges Gemüse mit aromatischem Geschmack. Neben der bekannten Rote Bete mit ihrem purpurroten Fruchtfleisch gibt es auch rot-weiße, farblose („Weiße Bete“) bis hellgelbe („Gelbe Bete“) Sorten.…

Schwarzwurzel

Die Schwarzwurzel ist ein typisches Wintergemüse. Trotz ihres Zweitnamens „Winterspargel“ erinnert die Schwarzwurzel geschmacklich nur entfernt an Spargel: Ihr Aroma ist intensiver, ziemlich würzig und leicht nussartig; die Konsistenz ähnelt am ehesten der von Möhren oder Pastinaken. Kaum jemand weiß, dass die Schwarzwurzel nach der Erbse und die Bohne die meisten Nährstoffe von allen Gemüsearten enthalten. Besonders reichlich vertreten sind Kalzium und Phosphor. Am bemerkenswertesten ist aber der Gehalt an Inulin in Schwarzwurzeln. Dieser lösliche Ballaststoff gilt als reinster Balsam für Fettstoffwechsel und Darmflora. Zusammen mit dem sehr niedrigen Fett- und Kaloriengehalt macht der hohe Ballaststoffanteil die Schwarzwurzel zu einem ausgesprochen figurfreundlichen Genuss. Dank ihres hohen Gehalts an Kalium wirken Schwarzwurzeln außerdem auf natürliche Art entwässernd.…

Broccoli

Aufgrund seines Chlorophyllgehaltes ist er grün und enthält aus dem selben Grund mehr ernährungsphysiologisch wichtige Inhaltsstoffe als Blumenkohl. Besonders die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen und die Vitamine A, B1, B2 und C. Der Vitamin-C Gehalt ist fast so hoch der der Paprika. Die Farben der Blume variieren von Sorte zu Sorte von dunkelgrün bis hellgrün.Bläuliche und violette Verfärbungen können sortenbedingt sein oder durch starke Sonneneinstrahlung entstehen.…

Der Marnica „euer Lieblingsapfel“ ist wieder erhältlich!

Kreuzung aus Jonathan und Golden Delicious. 1943 in den USA entstanden, seit 1968 im Handel. Beschreibung: Großer Apfel mit flächigem Rot und gepunktetem Sonnengelb, festes, dichtes Fruchtfleisch, auffällig ist die adstringierende (zusammenziehende) Wirkung im Mund, charakteristisch-herzhafter Geschmack, süß. Verwendung: Als Tafelapfel, zum Kochen und Backen geeignet, aber wenig Säure.…

Die Kaki

ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Ihr süßses, birnen- und aprikosenartiges Aroma entfaltet die Kaki erst im reifen Zustand. Die Frucht können Sie auslöffeln oder wie einen Apfel aufschneiden und genießen. Manche Früchte weisen braune „Zuckerflecken“ im Fruchtfleisch auf. Das ist ein Qualitätsmerkmal, denn dann schmecken Sie noch süßer.…

Rezept für „Goldene Milch“

Bei Goldener Milch handelt es sich um ein Getränk mit heilender, entzündungshemmender Wirkung. Die Goldene Milch regt die Lebertätigkeit an und unterstützt maßgeblich die Immunabwehr des Körpers. Das Getränk sollte mit entsprechend hochwertigen Zutaten möglichst in Bio-Qualität sowie stillem Wasser und einer Pflanzenmilch zubereitet werden, damit sich die Wirkung des Getränks optimal entfaltet. Das Goldene Milch wirkt langfristig sowohl körperlich als auch geistig anregend. 350 ml Mandelmilch(nicht über 40 Grad erhitzen) ein Daumennagel großes Stück frischer Kurkuma(gerieben) ein Daumennagel großes Stück frischer Ingwer(gerieben) eine Prise Muskat eine Prise Zimt eine Prise schwarzer Pfeffer 1 TL Kokosöl nach belieben mit Honig süßen das Ganze in 120 ml Wasser aufkochen lassen, kurz pürieren und dann die Mandelmilch und das Kokosöl zugeben!!!…

Kurkuma gut für die Gesundheit!

Kurkuma wird auch Gelbwurz oder indischer Safran genannt. Die Kurkuma Pflanze stammt aus Indien bzw. aus Südostasien.Die Kurkuma Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. Sie wird bis zu einem Meter hoch. Interessant ist ihr Wurzelstock, der als Gewürz und Heilmittel verwendet wird. Er wird getrocknet und pulverisiert. Kurkuma ist mit der Ingwer-Pflanze und dem Kardamom eng verwandt. Wie diese Pflanzen vermehrt die Kurkuma sich durch Rhizome, d. h. durch unterirdische Wurzelausläufe. Der wichtigste Inhaltsstoff der Kurkuma Pflanze ist das Curcumin, dieses wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, krebshemmend und leitet Schwermetalle aus dem Körper aus:  …

Natron, so vielseitig !!!

Für gesundheitliche Anwendungen (Entsäurung) Als Backtriebmittel in Kombination mit Apfelessig Als Haushaltsmittel zum Säubern aller Gegenstände Zur Körperpflege (als Deo, zum Haare waschen Zähne putzen etc.) Als Wasserenthärter für Teewasser, Kaffeewasser Salat waschen ist mühselig? Einfach etwas Natron ins Wasser geben. Lästige Gerüche im Kühlschrank? Natron auf einen kleinen Teller in den Kühlschrank stellen, das bindet den Geruch. Für selbstgemachte Zitronenlimonade (Saft einer frisch gepressten Zitrone in ein Glas mit Wasser geben, mit Honig abschmecken, ½ TL Natron einrühren)…